13. Mai und wir sind unterwegs!

 

Was fällt einem ein wenn man hungrig an einer bayrischen Fleischtheke steht? Genau! Leberkäs mit Speckkraut und, weil es nicht so aufwendig sein soll: Kartoffelsalat mit Essig und Öl. Jedenfalls ist es das, was wir soeben hier in Passau auf einem kostenfreien Wohnmobilstellplatz direkt an einem der drei Flüsse, die durch die Stadt fließen (Donau, Inn und Ilz) verzehrt haben. Ganz ehrlich? Der Kartoffelsalat war ein ziemlicher Reinfall und das Sauerkraut schmeckt bei Muttern besser. Aber immerhin hat uns der Leberkäse ganz gut gemundet.

Zu Hause habe ich im Internet gelesen, dass wir (weil über 3,5T schwer) in Österreich unbedingt eine Go-Box an die Frontscheibe kleben müssen. Diese wird in Tankstellen kurz vor der Grenze angeboten und kostet leer 5€. Die sind erst einmal futsch. Dann beträgt die Mindestaufladesumme 75€, von der dann jedes Lesegerät an den Autobahnen und Schnellstraßen Summe X abzieht. Der freundliche Herr an der Tankstelle glaubt zu wissen, dass 75€ für ca. 300km ausreichen. Haben sich die Österreicher nicht gerade über unser Mautsystem in Deutschland aufgeregt??? Wir finden jedenfalls, dass das eine stolze Summe ist für eine Transitstrecke. Vielleicht können wir hier und da auf Landstraßen ausweichen. An der Außengrenze zu Slowenien geben wir das Gerät wieder ab und bekommen das Restguthaben zurück…

Wir fühlen uns sehr heimisch in unserem Mini-Heim. Es scheint jedoch noch ein paar Zentimeter schmaler geworden zu sein. Wir merken es, wenn wir versuchen uns aneinander vorbeizuschieben. Möglicherweise liegt es aber auch an ein paar Pfunden, die wir uns in der letzten Zeit angefuttert haben? Kann nicht sein, glaubt Reiner. Aber es ist schön wieder an Bord zu sein, alle Handgriffe sitzen auf Anhieb und Dank der guten Arbeiten unserer Werkstatt für Wohnmobile funktioniert alles perfekt (Klopf auf Holz) .

Fotos gibt es noch keine, das wird sich beim nächsten Mal aber ändern! Bis dahin!!!

8 Gedanken zu “13. Mai und wir sind unterwegs!

  1. Hallo ihr zwei,wir hoffen dass Euch das Getränk in dem Karton auf eurem Tisch , auch noch an Walle erinnert hat.
    Wir hoffen auch noch, dass es besser geschmeckt hat als der Kartoffelsalat
    und das Sauerkraut in meiner Heimat.
    Wir sind zu der Überzeugung gekommen, im Wein Raum noch einige Kartons abfüllen, Campingstühle und Tisch in den Kofferraum packen und ab an die blaue Adria.
    Wir wünschen auch noch weiterhin eine gute Reise immer viel Glück und vor allem beste Gesundheit bis ihr wieder das Ortsschild Walle sehen könnt
    Matija und Waldi

    • Hallo ihr zwei, wir hoffen das euch das Getränk aus dem Karton auf dem Tisch auch noch an Walle erinnert hat. Dazu auch noch besser geschmeckt hat als das Sauerkraut und der Kartoffelsalat in meiner Heimat.
      Wir jedenfalls sind zu der Einsicht gekommen, noch ein paar Karton abzufüllen, Campingstühle und Tisch in den Kofferraum packen und ab an die Adria zu fahren.
      Wir wünschen euch noch eine gute Fahrt immer viel Glück und vor allem Gesundheit bis ihr wieder das Ortsschild Walle seht.
      Marija und Waldi

  2. Moin moin,
    Schon durh Kroatien durch? Wo bleiben die Bilder? 🙂 vor allem ihr zwei unter Wasser beim Schnorcheln…!

    Lg P

  3. Ihr Lieben…Auch wir freuen uns riesig,dass ihr euch in eurem fahrbaren Haus geborgen fühlt….Und das mit der “Enge“wird sich legen…Genießt jeden neuen Tag,die Menschen,die euch begenen ,bleibt gesund und passt auf euch auf…Wir grüßen euch aus unserem verregneten Dorf und freuen uns auf Neuigkeiten…Herzlichst Siggi und Ilse

  4. Hallo ihr beiden,
    das mit dem Sauerkraut und mit dem Kartoffelsalat lasst das nicht Waldi hören.
    Denn in Bayern schmeckt alles besser.
    Schön das Ihr euch wieder heimisch fühlt in eurem WOMO.

    Es grüsst euch Brigitte und Heinz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.